der SHIMANO Ölservice

für Shimano Nexus 7 / 8 / Alfine 8 Getriebenaben

...von Shimano empfohlen für alle aktiven Fahrräder mit den o.g. Schaltungsnaben, in 2- jährigem Turnus.

Nach unserer Erfahrung gibt es "öfters" Wasserschäden in den Shimano Nexus 7/8-Gang Naben. Dann bildet sich durch eindringendes Wasser Rost an den Lagerkugeln und -Schalen der Nabenhülse. Nach kürzester Zeit ist die Nabe ruiniert; ein neues Hinterrad erforderlich. Solche Schäden werden nicht von der Shimano-Garantie abgedeckt.

Zu merken ist das am Rumpeln der Nabe, immer lauteren Mahlgeräuschen u. immer schlechteren Lauf.

Wie kommt das Wasser in die Nabe? einige Möglichkeiten: das Fahrrad steht immer unter freien Himmel; Regenfahrten mit Auto, das Rad auf Dach- oder Heckträger; waschen des Rades mit Wasserstrahlgerät =  "kärchern"; das Rad ist mal ins Wasser gefallen, etc...

Der Sinn des Ölservice ist "nachschauen, wie der Schmierzustand der Nabe ist"; die Nabe wird äußerlich gereinigt, teilzerlegt, das Getriebe für eine gewisse Zeit in das Spezialöl gehalten, das dadurch auch an den Schaltmechanismus gelangt und meist das Schaltverhalten verbessert. Die erreichbaren Kugellager werden bei Bedarf nachgefettet. Ergebnis:

Leichterer Lauf - Erhöhung der Lebensdauer - bessere Schaltperformance - es lohnt sich!

Kosten zZt.: ab 33,-

Auch ältere SACHS / SRAM Getriebenaben* mit schwerem Lauf und schlechtem Schaltverhalten können wir "mobilisieren" - sprechen Sie uns gern darauf an!

*Viele wichtige SRAM - Ersatzteile sind leider nicht mehr erhältlich, da SRAM mit der Produktion der Naben auch die Ersatzteilherstellung aufgegeben hat. 

 

 

 

 

 

1 x jährlich zur Wartung

Leichtlauf - Sicherheit - Werterhalt

Wir empfehlen, jedes Fahrrad, welches regelmäßig genutzt wird, 1 x jährlich zur Wartung zu bringen.

Wie alle mechanischen Geräte unterliegen Fahrräder einem Verschleiß; Sie merken es daran, dass sich die Handbremsgriffe immer weiter durchziehen lassen; die Kette immer mehr durchhängt oder Rost ansetzt, das Rad anfängt zu klappern, die Tretkurbeln oder die Laufräder seitlich "Lagerspiel" bekommen oder "eiern", das Fahren immer schwerer wird - alles nicht so schlimm, wenn sich jemand rechtzeitig darum kümmert...

Ein Fahrrad braucht WARTUNG und PFLEGE, um störungsfrei über lange Zeit funktionieren zu können (jedes Rad, völlig unabhängig, welcher Typ oder Preisklasse - allerdings brauchen billige Räder mehr Zuwendung als teure, da sie eben auch nur einfache, anfällige Komponenten besitzen).

Eine "kleine" Wartung kostet bei uns zZt. ab 33,- € - falls außer Kettenschmierung und Pressluft keine Ersatzteile (Bremsbeläge etc.) gebraucht werden.

Sprechen Sie uns darauf an; meist brauchen wir nur von einem auf den anderen Tag Zeit, und für Ihre Mobilität haben wir ein kostenloses SERVICE-ERSATZRAD vorrätig, wenn benötigt.

 

Tipps & Tricks

Basti zeigt Euch einen Schlauchwechsel


 

Spezialitäten

Tuning für MAGURA Felgenbremsen

Sie finden, Ihre Magura Felgenbremse Typ HS 11 / 22  dürfte ruhig stärker sein? Da haben wir etwas!

Bedingung: Magura "Evo II Adapter" (Befestigungsart der Bremskörper)

Wer keinen BrakeBooster hat, profitiert auch vom Original Magura-Teil (rostet leider nach ein paar Jahren)

Genauerer, stabiler Druckpunkt; mehr Bremskraft, insbesondere hinten;

Der BrakeBooster mit dem "Victoria"-Logo ist aus nichtrostendem Stahl, nicht so hoch* und dicker:

Also deutlich stärker. Ein hervorragendes Bremsgefühl, sehr gut zu dosieren.

*Bedingung: Reifenbreite max. 47mm, ideal für 32 / 37 / 40 / 42mm.

10 Stück haben wir davon - also, so lange Vorrat reicht, Stück 19,95 €, Magura BrakeBooster Stück 17,95 €

 

Spezialitäten II

Hollandrad veredeln

Sie sind

1) Besitzer eines schmucken Hollandrades mit Wachstuch-Kettenkasten und

2) ein Ästhet, der sich über den Rost auf der verchromten Schiene des Kettenkastens ärgert?

Da haben wir was: diese Schiene aus nichtrostendem Stahl!

Glänzt und bleibt glänzend, für 9,95 € bei uns erhältlich